Benefiz

Seit der Gründung des Industrieclub Thüringen e.V. ist es uns ein wichtiges Anliegen, einen Teil der Mitgliedsbeiträge kulturellen und sozialen Einrichtungen zukommen zu lassen.

Thüringer Bachwochen

Die Thüringer Bachwochen sind ein auf Barockmusik spezialisiertes Fest zu Ehren Johann Sebastian Bachs und gelten als das größte Festival klassischer Musik in Thüringen. Der ICT unterstützt dieses erfolgreiche Festival nun schon seit einigen Jahren.


Unterstützung sozialer Projekte in vier verschiedenen Thüringer Regionen

Thüringer Bachwochen

Die Thüringer Bachwochen sind ein auf Barockmusik spezialisiertes Fest zu Ehren Johann Sebastian Bachs und gelten als das größte Festival klassischer Musik in Thüringen. Der ICT unterstützt dieses erfolgreiche Festival nun schon seit einigen Jahren.


Maria-Pawlowna-Stipendium Hochschule für Musik Franz Liszt, Weimar

Das Maria Pawlowna-Stipendium soll als Mosaikstein dazu beitragen, die deutsch-russischen Beziehungen im Allgemeinen und die Beziehungen zwischen dem Staatlichen Konservatorium für Musik Rimski-Korsakow in St. Petersburg und der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar im Besonderen zu fördern. Als Brücke zwischen West- und Osteuropa ist es zugleich die Basis für einen beiderseitigen Studierendenaustausch. Seit dem Jahr 2012 ist der Industrieclub Stifter dieses Stipendiums.

Thüringer Bachwochen

Die Thüringer Bachwochen sind ein auf Barockmusik spezialisiertes Fest zu Ehren Johann Sebastian Bachs und gelten als das größte Festival klassischer Musik in Thüringen. Der ICT unterstützt dieses erfolgreiche Festival nun schon seit einigen Jahren.


Maria-Pawlowna-Stipendium Hochschule für Musik Franz Liszt, Weimar

Das Maria Pawlowna-Stipendium soll als Mosaikstein dazu beitragen, die deutsch-russischen Beziehungen im Allgemeinen und die Beziehungen zwischen dem Staatlichen Konservatorium für Musik Rimski-Korsakow in St. Petersburg und der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar im Besonderen zu fördern. Als Brücke zwischen West- und Osteuropa ist es zugleich die Basis für einen beiderseitigen Studierendenaustausch. Seit dem Jahr 2012 ist der Industrieclub Stifter dieses Stipendiums.

Thüringer Bachwochen

Fest etabliert in Thüringen und fester Bestandteil bei den Benefiz des Industrieclub Thüringen.


Musikhochschule FRANZ LISZT in Weimar

Für drei Jahre wird der ICT das Maria-Pawlowna-Stipendium der Musikhochschule FRANZ LISZT in Weimar übernehmen.

Das Maria Pawlowna-Stipendium soll als Mosaikstein dazu beitragen, die deutsch-russischen Beziehungen im Allgemeinen und die Beziehungen zwischen dem Staatlichen Konservatorium für Musik Rimski-Korsakow in St. Petersburg und der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar im Besonderen zu fördern. Als Brücke zwischen West- und Osteuropa ist es zugleich die Basis für einen beiderseitigen Studierendenaustausch.

 

 


Schloss Kochberg

Dieses Jahr unterstützt der ICT wieder einmal eine Aufführung des Liebhabertheaters Schloss Kochberg. Aufgeführt wird Goethes Singspiel „Erwin und Elmire“ im sanierten Theater.


Armer Hase e.V.

Verein zur Unterstützung benachteiligter Kinder in Deutschland. Es handelt sich um einen Honorarverzicht unseres Referenten Reinhard Crasemann, Heye und Partner GmbH für seinen Vortrag im Mai 2012.

Thüringer Bachwochen

Die Thüringer Bachwochen sind ein auf Barockmusik spezialisiertes Fest zu Ehren Johann Sebastian Bachs und gelten als das größte Festival klassischer Musik in Thüringen. Die Thüringer Bachwochen stehen im Jahr 2011 ganz im Zeichen des 200. Geburtstages von Franz Liszt. Das Thema der Bachwochen 2011 lautet „Ein Fest für das Klavier“.


Social Benefit

In vier verschiedenen Regionen in Thüringen (Eisenach, Erfurt, Jena und Zeulenroda) wurden vom Industrieclub soziale Einrichtungen unterstützt.

  • Kindertreff NORD, Eisenach
  • Verein „Alt hilft Jung“, Erfurt
    Unterstützung vom Industrieclub Thüringen im Rahmen der regionalen Benefits . Außerdem erhielt der Verein „Alt hilft Jung“ eine Unterstützung aus dem Honorarverzicht des ehemaligen Thüringer Ministerpräsidenten Dieter Althaus, der im Januar 2011 einen Vortrag im Industrieclub hielt.
  • Jugendtheater „DIE SCHOTTE“, Erfurt
  • Buchkinder Weimar
  • Elterninitiative für krebskranke Kinder e.V., Jena
  • „Ein Dach für Alle e.V.“, Jena
  • Jugendverein „Römer e.V.“, Zeulenroda

Thüringer Bachwochen

Die Thüringer Bachwochen sind ein auf Barockmusik spezialisiertes Fest zu Ehren Johann Sebastian Bachs und gelten als das größte Festival klassischer Musik in Thüringen. Die diesjährige Saison war eine besonders erfolgreiche. Erneut konnten die Besucherzahlen steigen. An der „Langen Nacht der Hausmusik“ haben in diesem Jahr mehr als 60 Familien teilgenommen.


Theater Erfurt

Unterstützung eines Projektes für junge Schauspieler des Erfurter Theaters und Besuch des ICT der Vorstellung „Fracksausen“.


Social Benefit - Projekt "Hauen ist doof", Jena

Seit dem Jahr 2009 unterstütztes Projekt zur Prävention von Gewalt an Schulen.


Liebhabertheater Schloss Kochberg

Zum einstigen Landsitz von Goethes Freundin Charlotte von Stein in Kochberg mit Schloss, Museum und herrlichem Landschaftspark — heute Teil der Klassik Stiftung Weimar — gehört ein einzigartiges um 1800 erbautes Privattheater: das Liebhabertheater.

Eigene Produktionen und Koproduktionen von Opern und Schauspielen werden speziell für diese Bühne konzipiert. Das Theater arbeitet mit einem Netzwerk von renommierten Künstlern und Ensembles, die mit Freude an diesem besonderen Ort auftreten.

 

 


Kammermusikverein Weimar e.V. - Klenke Quartett

Das Klenke-Quartett ist ein Streich-Quartett. Durch die Förderung des Deutschen Musikrates, die Aufnahme in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler, konnten die vier Musikerinnen sich als Quartettformation schnell etablieren. Sie gastierten auf sämtlichen renommierten Festivals, begleiteten den damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau auf seinen Staatsbesuchen durch Südamerika und erspielten sich durch ihre zahlreichen CD-Produktionen hervorragende Kritiken und Anerkennung durch die internationale Fachwelt. Honorarverzich von Herrn Professor Dr. h.c. Reinhold Würth, Vorsitzender des Stifungsaufsichtsrats der Würth-Familienstiftungen für seinen Vortrag November 2010.


Trauerland – Zentrum für das trauernde Kind

Honorarverzicht von Herrn Jörn Fetköter, Geschäftsführer der KAEFER Gruppe Bremen für seinen Vortrag im Februar 2010.

 

 


Capricorn Stiftung

Die Capricorn Foundation unterstützt benachteiligte Kinder, Jugendliche und strukturschwache Gegenden in Afrika. Durch die Auswirkungen der HIV/AIDS Pandemie sowie die dringende Notwendigkeit mit den natürlichen Ressourcen nachhaltig umzugehen, konzentriert sich die Stiftung auf Projekte zur Ausbildung von Kindern und Jugendlichen, der Stärkung kleiner Gemeinden und dem Transfer von Know-How.

Honorarverzicht von Herrn Rudolf Gallist, ehemaliger Geschäftsführer Microsoft GmbH Deutschland für seinen Vortrag im Juni 2010.

 

 

Deutsches Nationaltheater Weimar

Der Industrieclub Thüringen unterstützt das Projekt „Grenztänzer“ der DNT. Überreicht wurde der Scheck anlässlich des Sommerfestes des Industrieclubs an den Generalintendanten Stefan Märki.


Thüringer Bachwochen

Die Thüringer Bachwochen sind ein auf Barockmusik spezialisiertes Fest zu Ehren Johann Sebastian Bachs und gelten als das größte Festival klassischer Musik in Thüringen. Die Bachwochen 2009 standen unter dem Motto „Generation Bach“.


Theater Erfurt

Unterstützung eines Projektes im Bereich Theater und Schule. Nobert Schremb und Mitglieder des Industrieclubs überreichten den Scheck anlässlich der Generalprobe der szenisch-musikalischen Revue „LIEDERliches oder Kauf Dir einen bunten Luftballon“.


Kammermusikverein Weimar e.V. - Klenke-Quartett

Ihre exquisite Weimarer Konzertreihe AUFTAKT verstehen die vier Musikerinnen als eine Hommage an ihren Gründungsort Weimar. Mit großer Begeisterung spielt das Ensemble in erweiterten Besetzungen, wodurch es immer wieder zu spannenden Begegnungen mit namhaften Künstlerkollegen kommt. So zählen der Pianist und Echopreisträger Martin Stadtfeld sowie Harald Schoneweg (ehemals Cherubini Quartett) zu seinen festen Kammermusikpartnern.

Honorarverzicht von Herrn Professor Dr. Klaus Mangold, Vorsitzender des Ostausschusses der Deutschen Wirtschaft für seinen Vortrag im Oktober 2009.

 

 


Social Benefit - Projekt "Hauen ist doof", Jena

Dieses soziale Benefit läuft über zwei Jahre. Bei diesem Projekt in Jena soll im Besonderen auf die Entwicklung von Problembewusstsein, Werthaltungen und Verhaltensweisen bei Kindern und Heranwachsenden geachtet werden. Bei den Schülern und Schülerinnen soll durch zukunftsfähiges Lernen eine Sensibilisierung für eine nachhaltige Verbesserung und Sicherung einer intakten Umwelt erreicht werden.


Johanniter-Hilfsgemeinschaft Frankfurt a.M.

Ein Schwerpunkt der Aktivitäten der Johanniter-Hilfsgemeinschaft liegt in der Hilfeleistung für körperlich und wirtschaftlich schwache Mitmenschen sowie Hilfe in Notfällen.

Honorarverzicht von Herrn Dr. Karsten von Köller, Chairman Lone Star Germany GmbH für seinen Vortrag im Juni 2009.

Mitgliederlogin

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?